Die Stadt Kulmbach ist "on the road": Mit kleineren Ausbesserungs- und Asphaltierungsarbeiten sowie Unterhaltsmaßnahmen werden die restlichen Straßenabschnitte im Stadtgebiet für den Winter fit gemacht.
Bauhof-Leiter Michael Barnickel: "Nach dem umfangreichen Straßensanierungsprogramm 2015 setzen wir zum Endspurt an. Im Stadtgebiet wurden einzelne Abschnitte in Zusammenarbeit mit den Firmen wieder auf Vordermann gebracht. Unter anderem wurden die Muldensteine auf dem Parkplatz in der Bayreuther Straße ausgetauscht, in der Kronacher Straße wurde der Gehweg ausgebessert sowie die Stützwand am Ende der Hans-Günther-Straße saniert." Auch in den umliegenden Ortsteilen hat sich viel getan. Im Aufeld wurde die Straße verlängert, und in Teilbereichen der Reichenberger Straße in Neuseidenhof stand eine kleine Oberflächensanierung an. Hier wurden etwa 170 Quadratmeter Asphaltdeckschicht abgefräst und neu eingebracht.
"Unser Bauhof-Team hat wirklich gute Arbeit geleistet. Die einzelnen Straßen und Gehwege waren teilweise stark abgenutzt. Mit diesen Baumaßnahmen vor Weihnachten sind wir für das kommende Jahr gut gerüstet", freut sich Oberbürgermeister Henry Schramm. red