Kinder haben ein Recht auf eine gesunde persönliche Entwicklung. Dazu gehört auch das altersgerechte, sinnvolle Spiel.

Dass dafür oft wenige Materialien reichen, zeigt Sozialpädagogin Antonia Beyerlein am Dienstag, 20. September, im Familientreff der Geschwister-Gummi-Stiftung , wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Sie lädt Kleinkinder und ihre Bezugspersonen – unabhängig von Geschlecht und Nationalität - in ein herrliches Bällebad im Familiencafé ein.

Im Gepäck hat die Sozialpädagogin lediglich ein kleines Planschbecken und Wäschekörbe. Was kann man damit alles machen? Am Nachmittag können die Kinder ihrer Fantasie beim Seifenblasen-Pusten freien Lauf lassen. Das Familiencafé hat an diesem Tag von 9 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet. red