Mit einer neuen Führungsmannschaft um Frank Kirschner und Otmar Preußinger startet die Soldatenkameradschaft Langenstadt ins neue Jahr . Der scheidende Vorsitzende Günther Juris hatte vor den Wahlen einmal mehr den Umgang der Politik mit der Bundeswehr kritisiert. Er und Bürgermeister Harald Hübner ( Neudrossenfeld ) erinnerten an die eigene Bundeswehrzeit. Kreisvorsitzender Winand Beyerlein von der Bayerischen Soldaten- und Kameraden-Vereinigung beklagte die vielen Toten im Ukraine-Krieg.

Vorsitzender Günther Juris ernannte mit Gerd Habermann sowie Harald und Hartmut Reihs gleich drei Kameraden zu Ehrenmitgliedern.

Bei den anstehenden Wahlen unter Leitung von Bürgermeister Harald Hübner wurde eine neue Führungsmannschaft gewählt: Das Ergebnis: Erster Vorsitzender Frank Kirschner, Zweiter Vorsitzender Otmar Preußinger, Schriftführer Alfred Preußinger, Kassier Wolfgang Schwarz , als Beisitzer Uwe Hofmann, Günther Juris, Ronny Preußinger und Bertold Wirth. Kassenprüfer bleiben weiter Matthias Bär und Herbert Müller . red