Kinder sind wichtig – nicht nur in Vereinen, sondern auch in unserer Gesellschaft. Aus diesem Grund hat der VfB Kulmbach auf Empfehlung des Bayerischen Fußballverbandes ( BFV ) anlässlich des Weltkindertages eine gemeinsame Aktion mit dem Kindergarten Friedenskirche, der umliegenden Grundschule Ziegelhütten und der Hans-Edelmann-Schule durchgeführt.

Fünf Aufgaben

Mehr als hundert Kinder und Jugendliche im Alter zwischen vier und 14 Jahren durften auf dem Sportgelände des VfB Kulmbach an unterschiedlichen Stationen ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen.

Während die Schulkinder insgesamt fünf Aufgaben (Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass, Kopfball-König, Flankengeber, Elferkönig) meistern mussten, um das DFB-Fußball-Abzeichen zu erwerben, durften sich die Kindergartenkinder nach drei Übungen bereits über das DFB-Paule-Schnupperabzeichen freuen.

Bei der Durchführung wurde das Trainerteam des VfB Kulmbach von Lehrerinnen und Betreuerinnen der Schulen und des Kindergartens unterstützt.

Die beteiligten Parteien waren so begeistert von der Aktion, dass sie die Kooperation laut einer Mitteilung untereinander zum Weltkindertag auch zukünftig fortführen wollen.

red