Heinrich Günther ist neuer Vorsitzender der Freien Wähler Marktschorgast . Der 55-Jährige bisherige Schriftführer des Ortsverbandes ist im Rahmen der Hauptversammlung einstimmig gewählt worden. Damit übernimmt er das Amt von Dieter Schiphorst, der die Geschicke der Freien Wähler in der Marktgemeinde insgesamt 12 Jahre lang lenkte. Ins Amt des Schriftführers im Vorstand folgt neu Björn Karnstädt, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Für Stefan Graß übernimmt künftig Dieter Heerdegen das Amt des Kassenprüfers. Ihm wird in dieser Funktion Christine Haberkorn als zweite Kassenprüferin zur Seite stehen. Im Amt des Stellvertreters wurde Justus Tischöfer einstimmig wiedergewählt, ebenso, wie die beiden Beisitzer Bettina Kolkwitz und Matthias Rupprecht. Und auch Schatzmeister Ottmar Popp wird sein Amt, nach einstimmiger Entlastung und Wiederwahl, weiterführen. Damit steht der Vorstand für die kommenden drei Jahre fest. Trotz der schwierigen, teils pandemiebeherrschten Situation gelang es der Ortsgruppe auch in den vergangenen drei Jahren, neben der Arbeit im Gemeinderat, Projekte und Aktionen in entsprechend Corona-angepasster Form durchzuführen.

Rückblick auf Projekte

Im Beisein der Kreisverbandsmitglieder Klaus Förster, Jochen Bergmann und Rainer Strobel wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf Erreichtes zurückgeblickt – darunter die erfolgreich durchgeführte Kommunalwahl, das jährliche Schmücken des Osterbrunnens, Advents- und Nikolausaktionen, sowie die Teilnahme am Ferienprogramm oder das FW-Winterfest. Ausblickend hofft der neue Vorsitzende Günther, „dass sich der eine oder andere noch dazu entschließen wird, dem Orstsverband beizutreten.“ Björn Karnstädt