Erfolge im Radsport sind im Landkreis Kronach eng mit dem Namen Kuhnlein verbunden. Kerstin, Uwe und Yvonne Kuhnlein aus Steinwiesen stehen für Erfolg im Mountainbike-Marathon, und das auf ganzer Linie.
Am vergangenen Wochenende fand der 19. Frankenbike-Marathon verbunden mit der Bayerischen Marathon-Meisterschaft in Trieb statt. Über 750 Fahrer und Fahrerinnen gingen an den Start. Die Familie Kuhnlein startete für das Sirius-Team des Sporthauses Erhardt unter der Vereinsflagge des RVC Trieb und war überaus erfolgreich.
Kerstin Kuhnlein wurde bayerische Vizemeisterin auf der Langdistanz (87 Kilometer, 2450 Höhenmeter) und Zweite im Frankenbike-Marathon. Ähnlich erfolgreich war ihre Tochter Yvonne. Sie startete in der Mitteldistanz (48 Kilometer, 1400 Höhenmeter) und fuhr den überragenden Gesamtsieg bei den Damen ein. Für Uwe Kuhnlein, der ebenfalls auf der Mitteldistanz an den Start ging, stand ein guter siebter Platz in seiner Altersklasse zu Buche. Im der Gesamwertung erreichte er Rang 25 bei 350 Mittelstrecken-Fahrern.


Am Ende auf Rang 2 verbessert

Aufgrund der Regenfälle in den Wochen zuvor war die Strecke sehr aufgeweicht und rutschig. Diese schwierigen Bedingungen verlangten den Sportlern und ihrem Material alles ab. Das hielt Kerstin Kuhnlein jedoch nicht davon ab, sich auf der Langstrecke mit einer Zeit von 4:55 Stunden auf den zweiten Platz vorzuarbeiten. Während des gesamten Rennens waren die Podestplätze hart umkämpft. Erst gegen Ende konnte Kerstin die Drittplatzierte überholen und eine kleine Lücke reißen, so dass sie einen starken zweiten Platz einfuhr.
Yvonne Kuhnlein setzte sich vom Start weg an die Spitze des Damenfeldes auf der Mitteldistanz. Obwohl hier auch die Bayerische Meisterschaft der U19 ausgetragen wurde, gab sie die Spitzenposition während des gesamten Rennens nicht mehr ab. Für die Abiturientin war es aus schulischen Gründen das erste Rennen der Saison.
Dafür konnten Kerstin und Uwe zuvor bereits Podestplätze einfahren: Bei der Neuseen-Trophy in Leipzig gewann Kerstin ihre Altersklasse und belegte Rang 2 in der Damenwertung. Uwe wurde ebenfalls Zweiter in seiner Altersklasse und insgesamt Siebter. Beim Inselsberg-Marathon Tabarz wurde Kerstin Gesamtsiegerin; Uwe holte den zweiten Platz in seiner Altersklasse.
Am Samstag, 2. Juli, startet Yvonne Kuhnlein beim 12-Stunden-Rennen in Schnaittach im Zweier-Mixed zusammen mit Sascha Liebrenz vom Team Messingschlager. Zwei Wochen später nehmen Uwe und Kerstin Kuhnlein ebenfalls im Zweier-Mixed beim 12-Stunden-Rennen in Külsheim teil. sd