Mit Beatrix Wenzel wird in wenigen Wochen in Küps eine Kinderärztin ihre Tätigkeit aufnehmen. Die Räumlichkeiten für die neue Praxis, die sich Am Anger in der Ortsmitte von Küps befinden, werden derzeit umgebaut und gestaltet.

Für die aus dem Nachbarlandkreis Lichtenfels kommende Kinderärztin ist der Sprung in die Selbständigkeit ein lange gewünschter Schritt. Nach über zehnjähriger Berufserfahrung in der Kinderklinik und in der ambulanten Versorgung liegen ihre Schwerpunkte im Bereich der Naturheilkunde und Pflanzentherapie. Ein Hauptaugenmerk legt die Kinderärztin auf Haut und Hautkrankheiten der kleinen und großen Patienten. Auf mehr als 135 Quadratmetern wird sie ab Mitte Oktober die Türen der neuen Kinderarztpraxis öffnen.

Bürgermeister Bernd Rebhan, der die Neuansiedlung kräftig unterstützte, ist glücklich über die Neuansiedlung, die für Küps als familienfreundliche Gemeinde natürlich einen gewaltigen Gewinn bedeute. Innerhalb weniger Wochen sei aus den Gesprächen eine tolle Entwicklung geworden, von der die Familien in Küps und in den benachbarten Gemeinden profitieren würden. Er beglückwünschte Beatrix Wenzel und ihre Familie zum Sprung in die Selbständigkeit und hieß sie in der Marktgemeinde herzlich willkommen. red