Andreas Kümmert ist Millionen Menschen vom Eurovision Song Contest (ESC) in bester Erinnerung. Der Mann, der den deutschen ESC-Ausscheid überlegen gewann, dann aber ausstieg und sein Ticket zum Finale weitergab. Am kommenden Mittwoch, 9. August, wird er seinen Visitenkarte beim Kronach Open Air um 20 Uhr auf der Festung Rosenberg abgeben.
Der deutsche Blues-, Pop- und Rocksänger und Songwriter geht mit seinem Album "Recovery Case", das 2016 veröffentlicht wurde, heuer auf große Deutschland-Tournee.


"The Voice of Germany"

Kümmerts TV-Karriere aber begann im Dezember 2013; Kümmert nahm an der dritten Staffel der Gesangs-Castingshow "The Voice of Germany" teil. Dort feierte er einen fulminanten Sieg. Der "Rocket Man", wie er seit der Teilnahme an der Castingshow genannt wird, wurde 1986 in Gemünden am Main geboren und lebt heute in Schaippach in Unterfranken.
Die musikalischen Wurzeln von Andreas Kümmert liegen im Blues und Rock'n' Roll der 1960er und 1970er-Jahre. Diese Musik lernte er über die Plattensammlung seines Vaters kennen, der selbst musikalisch als Trompeter aktiv ist. Mit neun Jahren lernte er Schlagzeug und mit 13 Jahren Gitarre. Er begann in verschiedenen Schülerbands mit Punk- und Rockmusik, zuerst als Schlagzeuger und später immer öfter als Sänger.


Mit "Rocket Man" aufgefallen

Erste Erfolge hatte er von 2004 bis 2007 mit seiner "Band Silent Cry", mit der er mit Grunge-Musik bei Nachwuchswettbewerben erfolgreich war. Kümmert war Sänger, Songwriter und Gitarrist in der Band, trennte sich dann aber von ihr, um als Solist weiterzumachen. Seit 2007 tourte er durch sämtliche Bundesländer und brachte es dabei bis auf über 150 Auftritte pro Jahr. Bei seinem ersten TV-Auftritt in den "Blind Auditions" fiel er mit seiner Interpretation von "Rocket Man" von Elton John auf und wurde früh zum Favoriten der Show. "Recovery Case" steht für Andreas Kümmert als Reflexion der letzte drei Jahre, als Mittel zur Rehabilitation. Die plötzliche Medienaufmerksamkeit und der rasante Popularitätsschub forderten ihren Tribut, der Musiker erkrankte an einer Angststörung. Balsam für die Seele sind Andreas Kümmerts Songs allemal.
Vorverkauf bei der Touristinfo Kronach (Tel. 09261/97236), www.reservix.de oder unter Telefon 09221/75580. red