Bei einem Festgottesdienst in der Jakobskirche feierten zwölf Frauen und sieben Männer goldene Konfirmation mit Pfarrer Burkhard Sachs. Vor 50 oder 51 Jahren waren sie von Pfarrer Rudolf Henzler konfirmiert worden. Auch eine katholische Mitschülerin nahm teil – eine gute Tradition in Mitwitz .

Coronabedingt gab es ein Doppeljubiläum: Die Konfirmandenjahrgänge 1970 (nachgeholt) und 1971 (regulär) feierten gemeinsam und nahmen, wenn auch in ungewöhnlicher Weise, am Abendmahl teil. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von der Gruppe „Just Girls“ aus Weidhausen, die mit den Liedern wie „I have a dream“, „Vergiss nicht zu danken“, „Amazing Grace“ und „The Rose“ unter der Leitung von Manuela Carl für eine gefühlvolle Stimmung sorgte. Fürbitten der Konfirmanden trugen Sylvia Beierlipp, Angelika Falkenburg, Roland Schindhelm und Stefan Schneider vor. Nach dem Gottesdienst folgte ein gemeinsamer Gang zum Friedhof.

Goldene Konfirmation feierten Ralf Eckardt, Irmgard Möhring, Sigrun Hofmann (Jahrgang 1970), Horst Fischer , Roland Schindhelm, Stefan Schneider , Jürgen Peetz, Wolfgang Götz, Michael Nawrath, Herta Wächter, Angelika Falkenburg, Petra Drexel, Ingrid Gebhard, Christine Engel-Laschka, Gudrun Zeidler, Ursula Haberstumpf, Claudia Pfitzner, Sylvia Beierlipp und Karin Woldrich (alle Jahrgang 1971). red