Ein Schaden von 10 000 Euro entstand am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf schneeglatter Straße im Bereich „Rennsteig“. Eine junge Frau verlor vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren Kleinwagen und kam im Bereich der sogenannten Hab-Acht-Kurve ins Schleudern. Das Auto prallte erst in die rechte Leitplanke, um anschließend zurück über die Fahrbahn an der gegenüberliegenden Leitplanke zum Stehen zu kommen. Die Fahrerin wurde nicht verletzt. Weitere Verkehrsteilnehmer sind nicht gefährdet worden.