Hans Parnickel, ein vielseitig engagierter Bürger aus Burggrub , feiert am morgigen Samstag 85. Geburtstag . Die ehrenamtlichen Aktivitäten des Oberlehrers a.D. in der Kommunalpolitik und in der Gewerkschaft sowie seine internationalen Kontakte als Reiseführer sind bemerkenswert. Noch heute ist er in der von ihm mitgegründeten Seniorenarbeitsgemeinschaft Stockheim aktiv.

Schon in jungen Jahren setzte sich Parnickel im Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) für die Interessen der Studenten ein und knüpfte Kontakte auf Bundesebene zur Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ( GEW ). Während seines Pädagogikstudiums war er Sprecher im allgemeinen Studentenausschuss am Institut für Lehrerbildung in Coburg. Als Kämpfer für soziale Gerechtigkeit trat er in die GEW und in die SPD ein.

Schulwesen reformiert

Mit der Berufung an die einklassige Schule in Schauberg begannen seine Visionen von einer Reform des Schulwesens im Tettauer Winkel und am Rennsteig mit dem Ziel einer Gesamtschule in Steinbach am Wald. Auch in der SPD brachte er sich als Ortsvorsitzender von Burggrub , als Juso-Kreisvorsitzender sowie als Distriktvorsitzender ein.

Aufgrund seiner Fremdsprachenkenntnisse engagierte ihn das BRK als Fremdenführer bei Fernreisen für Senioren. Die Reiselust packte den Oberlehrer. 1992 folgte seine erste Weltreise. In Tokio kam es dabei zu einem ersten Treffen mit einem japanischen Friseurmeister, mit dem bereits seit 1956 eine Brieffreundschaft bestand.

Auch als Pensionär gerät Parnickel völlig ins Schwärmen, wenn er von seinen Flugreisen nach Südamerika, Afrika, Saudi-Arabien und Asien erzählt. Der Weltenbummler ist ein wandelndes Lexikon, was Sehenswürdigkeiten rund um den Globus anbelangt.

Bis 1975 arbeitete Parnickel als Lehrer in Tettau, dann kam er nach Burggrub . Hier gehörte er von 1976 bis 1984 auch dem Kirchenvorstand an. Für seine unglaubliche Einsatzbereitschaft im Ehrenamt , auch international, wurde ihm 2008 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Ferner ist er Träger der goldenen Ehrennadel des Landkreises Kronach und der Willy- Brandt-Medaille der SPD.

Seit 47 Jahren ist Parnickel Schriftführer bei der Jagdgenossenschaft Burggrub-Haig und Revisor bei der Jagdgenossenschaft Kronach-Knellendorf. Seine Geburtstagsgäste empfängt er morgen von 10 bis 14 Uhr im „Räuber-Stüberl“ in Burggrub , Fabrikstraße 1. eh