Die im Rahmen des Projektes Kommunalmarketing Plus entwickelte Leitbotschaft für die Gemeinde Weißenbrunn lautet „LEBEND!CH“. In einem umfangreichen Prozess mit Gemeindeführung und Bürgerbeteiligung verständigte man sich in einer Gemeinderatssitzung auf das individuelle , leuchtend rote „!CH-Wort“, das nun ja schon bezeichnend für die Modellkommunen im Landkreis geworden ist. Dass es sich bei der Schreibweise auch diesmal um eine Dialektvariante handelt, ist Ausdruck fränkischer Identität. Das „!ch“ steht hierbei für persönliches Engagement, das für die gemeindliche Entwicklung unentbehrlich und ausdrücklich gewünscht ist.

„Wir als Gemeinde Weißenbrunn wollen auf unsere unverwechselbaren Werte – Menschlichkeit, Erleben und Wohlfühlen – aufbauen und durch die verbindende Zielorientierung ,LEBEND!CH’ die Zukunft unserer Gemeinde gestalten“, erläutert Bürgermeister Jörg Neubauer. Um diese neue Botschaft mit Leben füllen zu können, ist für ihn ein erster wichtiger Schritt im weiteren Vorgehen, sein Team im Rathaus und Bauhof dafür zu sensibilisieren. „Wenn wir unsere Kommune durch Engagement und gemeinsames Wirken zu einem Wohlfühlort für alle machen wollen, müssen wir mit gutem Beispiel vorangehen und auch als Multiplikatoren fungieren“, führt das Gemeindeoberhaupt weiter aus.

Das Projektmanagement von Kommunalmarketing Plus, das in Trägerschaft von Kronach Creativ. ein gefördertes Modellprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ist, entwickelte aus diesem Ansatz heraus ein Konzept, das sich explizit mit der Umsetzung der Leitbotschaft in den gemeindlichen Arbeitsalltag auseinandersetzt. Zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kommune erarbeiteten die beiden Projektmanagerinnen Sabine Baumgartner und Sabine Nuber in einem Workshop Ideen und konkrete Maßnahmen, die in Zukunft ein „lebend!ches“ Miteinander ermöglichen sollen. „Unsere Aufgabe ist es, die Gemeinden in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen“, beschreiben die Beiden ihre Aktivitäten. „Eine Verwaltung dahingehend zu coachen, dass sie sich ihrer Leitbotschaft bewusst ist und diese damit auch verwenden und leben will, ist auch für uns ein absolut zielführender und interessanter Projektbaustein.“ Dass man mit dem Workshop-Angebot ins Volle getroffen hat, bestätigte der intensive und kreative Austausch untereinander. Eine wertschätzende, offene und persönliche Kommunikation wurde hierbei als eine der wichtigsten Grundlagen für Zusammenarbeit und damit auch für die Aktivierung von Eigeninitiative und Bürgerengagement definiert.

In kleineren Arbeitsgruppen wird man sich nun nach und nach verschiedener Themen annehmen und baut auf ein zukunftsfähiges „lebend!ches“ Weißenbrunn . red