Der Gesangverein „Liederkranz“ Haig wählt mit Reinhard Conradi einen neuen Vorsitzenden. Die drei Chorsänger , Wolfgang Beetz, Georg Buckreus und Gerhard Deininger werden dreifach geehrt. Sie erhielten für 60 Jahre Singen im Chor die Dankurkunde vom Deutschen Chorverband (DCV), des Fränkischen Sängerbundes ( FSB ) und vom „Liederkranz“ Haig aus den Händen vom Zweiten Vorsitzenden der Sängergruppe Frankenwald Friedrich Fricke. Werner Schmidt wurde vom FSB gar für 65 Jahre Singen im Chor geehrt und vom „Liederkranz“ Haig für 50 Jahre als Chormitglied, 15 Jahre war er in Burggrub als Sänger aktiv.

Der bisherige Zweite Vorsitzende Reinhard Conradi informierte die Versammlung, dass Vorsitzender Markus Endes von seinem Amt zurückgetreten ist. Die Neuwahl unter Leitung von Daniel Weißerth (Zweiter Bürgermeister) erwies sich zunächst schwierig, denn für den Vorsitzenden gab es keine Bewerber. Erst nach verbalem Motivationsschub durch Daniel Weißerth erklärte sich Conradi bereit, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen dies allerdings nur auf ein Jahr, das heißt, nächstes Jahr muss wieder neu gewählt werden, womit sich die Versammlung einverstanden zeigte. Als Zweiter Vorsitzender steht Chorleiter Thomas Detsch zur Seite und Schriftführer bleibt weiter Reinhard Conradi. Für das vergangene Jahr hatte sich der Chor viel vorgenommen, jedoch wurden sämtliche kulturelle Veranstaltungen und Auftritte durch die Corona- Pandemie verhindert. Vor allem die menschliche Gemeinschaft fehlt den Chormitgliedern durch den Wegfall des gemeinsamen Singens. Trotzdem sei man nicht untätig gewesen und habe an einer neuen CD gearbeitet. Zur Motivation trage das neue Vereinszimmer bei, das von der Gemeinde Stockheim unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird.

Die komplette erweiterte Vorstandschaft: Vorsitzender Reinhard Conradi, Zweiter Vorsitzender Thomas Detsch, Schriftführer Reinhard Conradi, Schatzmeister Manuel Dauer und Kassenprüfer Adelbert Förtsch und Andreas Nickol. eh