Bei einer Feierstunde in Küps gab der Zweite Vorsitzende des TTC Küps , Witali Motschmann, einen Rückblick über die abgelaufene Vorrundensaison und ehrte mit Bürgermeister Bernd Rebhan die Vereinsmeister und Nikolaus Cup Sieger 2022.

Nach der Vorrunde erzielte die gemischte Jugendmannschaft die beste Platzierung: Zweiter Platz in der Bezirksklasse A Gruppe 4 mit 10:6 Punkten und 46:34 Spielen.

Beste Einzelbilanz: Christopher Scheler mit 17:1 Punkten, Sophie Rühr holte 16:5 Punkte.

Die erste Herrenmannschaft erreichte in der Bezirksklasse A Gruppe 3 mit 11:7 Punkten den 4. Platz.

Beste Einzelspieler Alexander Busch und Roland Bittruf mit je 9:5 Punkten.

Die zweite Herrenmannschaft belegte in der Bezirksklasse A Gruppe 3 ebenso wie die dritte Herrenmannschaft in der Bezirksklasse C Gruppe 6 Süd sieglos den 10. Platz.

Nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause wurden zwei vereinsinterne Turniere ausgetragen. Beim Nikolaus-Cup beteiligten sich zwölf Teilnehmer. Es siegte die Paarung Manfred Spörlein/Alexander Busch mit 4:1 Punkten, 12:6 Sätzen, vor Claus Welscher/Andre Hammerlindl (3:2/12:7) und Edwin Fischer/Fabian Kraus (3:2/9:6).

Im Herren-Einzel verteidigte Maximilian Wenicker seinen Titel mit 4:0 Punkten vor Roland Bittruf 3:1, Timo Bauer 2:2, Fabian Kraus 1:3 und Jürgen Keilhauer 0:4.

Bürgermeister Bernd Rebhan freute sich, dass das Vereinsleben trotz der widrigen Umstände intakt ist.

Der Hallen- und Schulhausneubau ist im Soll und könnte in einem Jahr fertig sein. red