Bei der Hauptversammlung der Ortsgruppe Ludwigsstadt des Frankenwaldvereins berichtete Erste Obfrau Silke Treuner, dass langsam wieder Vereinsleben aufkommt. Es konnten bereits drei sehr gut besuchte Wanderungen stattfinden. Die Mittwochswanderer legten im Jahr 2021 bei 28 Wanderungen 2148 Kilometern zurück. Auch nehmen die Übernachtungsanfragen für das schön renovierte Wanderheim wieder zu.

Wegewart Stefan Zipfel hat derzeit einen schwierigen Job. Die Betreuung des Wanderwegenetzes von insgesamt 172 Kilometern gestaltet sich derzeit nicht einfach. Holzabfuhr und Windwurf haben die Wege teils in einen schlechten Zustand versetzt. Die fehlenden Markierungen werden nach und nach wieder vervollständigt.

Die anwesenden Mitglieder stimmten einer Beitragserhöhung zu. Ab dem Jahr 2022 zahlen somit Vollmitglieder 30 Euro, Ehegatten 20 Euro.

In diesem Jahr sollen wieder ein Sonnwendfeuer am 1. Juli sowie das traditionelle Bergfest am 4. September stattfinden.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Hermann Ehrhardt, Hans-Ulrich Fröba, Astrid Hamm, Hanne und Klaus Wiefel ausgezeichnet. Seit 40 Jahren gehört Marc Bayernlein zum Verein und seit 50 Jahren sind Gisela Brütting, Evi Heyder, Ottmar Gerber, Michael Jung , Heinz Köhler , Hans Messer, Martin Weber, Richard Welsch und Jürgen Zschach Vereinsmitglieder. red