Der Geschäftsleiter der Gemeinde Stockheim , Rainer Förtsch, gratulierte dem TSV Stockheim zum Prädikat Qualitätssiegel „Seniorenfreundlicher Verein “ und überreichte den Vorständen Beez und Zimmermann das speziell angefertigte Schild und eine Urkunde.

Weiterhin bedankte sich Förtsch für die hervorragende Arbeit der Übungsleiterinnen Bruni Renk und Heike Völk. Beide sind für die Senioren im Verein zuständig. Bruni Renk bietet seit mehreren Jahrzehnten am Montagabend ausgezeichnete Qualität und Abwechslung in der Frauengymnastik-Gruppe. Donnerstagabend trainiert Heike Völk frisch und ideenreich die gemischte Gruppe „Fit im Alter“.

Die Vielseitigkeit des TSV wird ab September mit dem Gesundheitskurs „Fit und gesund“ unter Leitung von Christel Beez erweitert. Dieser Präventionskurs ermöglicht Sportbeginnern bzw. -rückkehrern einen sanften Einstieg. Dadurch konnte sich die fünfköpfige Vorstandschaft über ein weiteres Siegel freuen: „Sport pro Gesundheit“ mit dem Zusatz „Präventionsgeprüft“. Somit ist die Zusammenarbeit mit Krankenkassen gewährleistet.

Weitere Sportmöglichkeiten findet die „S-Klasse“ in den Ballsportarten wie Tischtennis, Tennis und Volleyball, ebenso in der Nordic-Walking-Gruppe. Alle Sportler freuen sich riesig über den Fitnessparcours und die Erweiterung um vier neue Kraftgeräte. Christel Beez, Vorständin Sport, bedankte sich herzlich bei Rainer Förtsch für die Umsetzung im Regionalbudget „Fördermittel für Ihre Idee“ und die unkomplizierte Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und TSV.

Der Parcours befindet sich hinter dem Altenpflegeheim „Hasslachblick“ bzw. am Fahrradweg der TSV-Tennisanlage. red