Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Geißbockfreunde Weißenbrunn im Gasthaus Räther. Sie brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Thomas Bittermann, Stellvertreter Reinhardt Münch und Manuel Schreppel, Schriftführer Peter Geier (für Dieter Scholz), Kassier Jürgen Kempf .

Dem Vereinsausschuss gehören Oliver Lindner (neu), Carmen Wittmann, Gisela Müller, Margot Hetz, Fritz Wohlrath und Dieter Scholz (neu) an. Zum neuen Kassenprüfer wurde Hans Heumann gewählt.

Der 2008 gegründete Verein zählt mittlerweile 124 Mitglieder . Obwohl sich diese coronabedingt seit 20 Monaten nicht mehr sehen und auch dem ursprünglichen Zweck, nämlich den Besuch von Spielen des 1. FC Köln , nicht nachgehen konnten, blieb die Mitgliederzahl konstant.

Thomas Bittermann gab bekannt, dass der Fanclub das Projekt „Kicken, um Antonia zu helfen“ mit 500 Euro unterstützt habe. Als Highlight habe man sich beim „Legendenspiel“ mit den Ex-Profis Pierre Littbarski und Christian Springer unterhalten können.

Jutta Heumann, Michaela Schreppel, Anja Bohl, Miriam Bittermann, Margitte Lehnert, Margot und Wilfried Hetz, Lars Nürnberger, Fritz Wohlrath und Max Schödel wurden für zehnjährige Treue geehrt. red