Laut Satzung des Ausdauer-Sport-Clubs (ASC) Kronach-Frankenwald stehen alle zwei Jahre Neuwahlen des Vereinsvorstands an. In diesem Jahr war dies wegen der Corona-Einschränkungen nur virtuell möglich.

28 Vereinsmitglieder hatten sich eingewählt. Die Vorbereitungen und die Durchführung wurden von Zweitem Vorsitzenden Martin Dümlein geplant und abgewickelt.

Vorsitzender Silvester Kohlmann berichtete über das vergangene Jahr. Aufgrund der gesetzlichen Einschränkungen konnte fast kein gemeinsames Training durchgeführt werden; lediglich Einzeltraining war erlaubt, und die Schwimmbäder sind seit langem geschlossen.

Aktuell 146 Mitglieder

Dritter Vorsitzender und Kassierer Thomas Geiger berichtete über die Finanzen und die Mitgliederentwicklung. Aktuell sind 146 Mitglieder zu verzeichnen. Positiv wurde gesehen, dass es "nur" vier Austritte gab und drei Personen neu zum ASC Kronach-Frankenwald gestoßen sind.

Nachdem satzungsgemäß der Vorstand entlastet worden war, konnte zu den Neuwahlen geschritten werden. Schon im Vorfeld hatte Silvester Kohlmann erklärt, er stelle sich nicht mehr zur Wahl.

Einstimmiges Votum

Thomas Klatte aus Kronach wurde als neuer Vorsitzender vorgeschlagen und anschließend auch einstimmig gewählt. Der Zweite Vorsitzende Martin Dümlein sowie der Dritte Vorsitzende und Kassierer Thomas Geiger kandidierten erneut und wurden auch einmütig in ihren Ämtern bestätigt.

Der neue Vorsitzende Thomas Klatte ist Lehrer für Sport und Mathematik am Kaspar-Zeuß-Gymnasium in Kronach und engagiert sich bereits seit langem als Fachbetreuer Sport für das Wahlfach Mountainbike im KZG.