Der Lions Club Kronach führte vor kurzem bereits die 19. Baumpflanzaktion im Garten der neuen Erdenbürger unweit der Festung Rosenberg in der Haingasse in Anwesenheit von Erster Bürgermeisterin Angela Hofmann durch.

Angela Hofmann freute sich, dass die traditionelle Aktion des Lions Club fortgesetzt werden konnte. Präsident Fritz Maier, Chef des staatlichen Forstbetriebs Nordhalben, betonte, dass mit dem Pflanzen eines Obstbaumes für Kinder und Enkel auch eine lebenslange Verbindung zur Stadt Kronach geschaffen werde. Gleichzeitig werde ein Beitrag zum Arten- und Naturschutz geleistet.

Bereits 123 Obstbäume

Mit der nun 19. Baumpflanzaktion wird seit 2013 im „ Garten der neuen Erdenbürger“ eine wertvolle Streuobstwiese erweitert, die ein Nachhaltigkeitsprojekt im besten Sinne des Wortes darstellt. Diese Kronacher Baumpflanzaktion wird als „best practice Projekt“ demnächst auf dem Kongress der Deutschen Lions in Bonn vorgestellt. Es wurden vier Obstbäume für vier Kinder (Marlene Kögel, Paul Lieb, Ida Linda Masel und Mathilde Wächter) gepflanzt; damit gibt es jetzt 123 Obstbäume im „ Garten der neuen Erdenbürger“. Zu jedem Baum gibt es ein Namensschild, das die Firma SITEC aus Hummendorf herstellt und unentgeltlich zur Verfügung stellt.

100 Euro für einen Baum

Lionsfreund und Stadtförster Ulrich Dautel zeigte allen Beteiligten, wie die Bäume fachkundig gepflanzt werden. Mit großem Eifer gingen Groß und Klein ans Werk, um den „ Garten der neuen Erdenbürger“ weiter wachsen zu lassen. In Anwesenheit der Lionsfreunde Wolfgang Beiergrößlein , Rudi Eber und Ulrich Oßmann wurde abschließend mit einem Korb Äpfel und Birnen sowie einem Glas Fruchtsaft auf die gelungene Aktion angestoßen. Eltern, Großeltern oder Paten können für ein Kind einen Obstbaum pflanzen; auf eine Altersgrenze wird bewusst verzichtet, so dass auch für ältere Kinder noch ein Baum gepflanzt werden kann.

Der Lions Club Kronach erhebt dafür eine Gebühr von 100 Euro und stellt eine Urkunde aus. Die Kinder sind natürlich zur Obsternte berechtigt. Mit dem Erlös der Aktion fördert der Lions Club Kronach Jugendprojekte im Landkreis Kronach . red