Bei einer Spendenaktion der Garden der Faschingsgesellschaft Steinwiesen für ein Kinderheim in Sri Lanka kamen 900 Euro zusammen.

Nach dem Motto „Geteilte Freude ist doppelte Freude“ hatte sich das Gardeteam eine besondere Aktion ausgedacht. Sie wollten im Fasching nicht nur lachen und fröhlich sein, sondern auch helfen. Und so wollten sie mit Bastelarbeiten Gutes tun und Renate Götz mit ihrem Hilfsprojekt für ein Heim in Sri Lanka unterstützen.

Bereits seit 2014 organisiert die Steinwiesenerin wöchentliche Lebensmittellieferungen an das Heim in Bentota. Außerdem half Götz bei der Renovierung des Hauses, um die Kinder vor Regen zu schützen. Geplant ist weiterhin die Verlegung eines leicht zu reinigenden Bodens im Speisesaal.

In der letzten Zeit musste ein Großteil der Spendengelder für Medikamente genutzt werden, da die meisten der 32 Kinder im Heim an Corona erkrankt waren. Nun blieb noch weniger Geld für die dringend benötigten Lebensmittel wie Reis, Linsen, Gemüse und Obst.

„Hier können wir sinnvoll helfen“, dachte sich das Gardeteam und plante mit ihren 56 Tänzerinnen eine Spendenaktion . Jedes Mitglied erhielt drei Birkenscheiben, die man frei nach Lust, Laune und Talent gestalten und im Familien- und Freundeskreis „verkaufen“ konnte.

Die Aktion war ein voller Erfolg, denn 900 Euro kamen zusammen. Den kompletten Erlös gaben Anna Feil (Trainerin Kinder- und Jugendgarde) und Sabine Unglaub (Beauftragte für die Garden) an Manuela Bienlein (stellvertretend für Renate Götz) weiter. sd