Die Sportgruppe Sport und Krebs des Vereins „Gemeinsam gegen Krebs“ hat nach mehrmonatiger Corona-Pause wieder die Sportübungen in freier Natur aufgenommen. Es waren zum Saisonauftakt gleich 22 Teilnehmer startbereit, auch über drei neue Mitglieder freute sich die Sportübungsleiterin Birgit Schmitt bei der Begrüßung am Eingang zum Landesgartenschau-Gelände in Kronach . Alle waren glücklich und zufrieden , wieder gemeinsam Spaß an der Bewegung und Kontakt zu anderen haben zu können, was auch für die Psyche sehr wichtig ist.

Die erste gemeinsame Sportstunde in diesem Jahr begann mit lockeren Atemübungen, es folgten Muskelstärkung mit Dynaband-Gymnastik und Qigong, Meditations-Konzentrations- und Bewegungsformen zur Kultivierung von Körper und Geist. Auf dem LGS-Gelände herrschten ideale Bedingungen.

Wieder jeden Mittwoch

Solange keine Einschränkungen mehr durch höhere Inzidenzwerte drohen, wird nun wieder jeden Mittwoch um 16.15 Uhr in freier Natur am LGS- Gelände in Kronach trainiert. Es stehen die vier Grundpfeiler der Fitness im Visier der Übungsteilnehmer: Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Kraft. Es sind auch Nichtmitglieder als Teilnehmer willkommen, auch das Alter oder Geschlecht spielen keine Rolle. Die Übungen sind außerdem so konstruiert, dass man auch als Rollstuhlfahrer mitmachen kann.

Eine Anmeldung bei Birgit Schmitt 09265/5934 wird empfohlen. eh