Die Kindertagesstätte St. Katharina Neukenroth konnte sich über eine beachtliche Spende des Fördervereins freuen . Der St.-Vinzenz-Verein Neukenroth ist der Förderverein des katholischen Kindergartens. Dessen Vorsitzende Yvonne Beranek konnte der Kindergartenleiterin Lisa Hirschke, dem Personal, den Eltern und den Kindern mit der Spende eines Krippenkinderwagens eine große Freude machen. Der Hinweis sei von der Kindergartenleiterin gekommen, verriet Yvonne Beranek. Dem Vorstand des St.-Vinzenz-Vereins gefiel die Idee, einen Minibus für die Kleinkinder anzuschaffen.

Vor allem die Jüngsten von der Kleinkindergruppe „Edelstein-Wichtel“ im Alter von einem bis drei Jahren waren begeistert, als sie zu einer ersten Probefahrt in dem Kleinkinderbus Platz nehmen durften. Nun können sie jederzeit mit den Großen auf Exkursion gehen beziehungsweise fahren. Pfarrer Hans-Michael Dinkel erbat Gottes Segen für den Minibus, in dem sechs kleine Wichtel bequem Platz finden können.

Doch der Andrang auf das neue Mobil machte deutlich, dass für die 14 Krippenkinder durchaus noch weiterer Bedarf bestünde. Daraufhin erklärte sich Yvonne Beranek vom St.-Vinzenz-Verein bereit, die Anschaffung eines zweiten Wagens zu befürworten.

Beim großen Sommerfest im Anschluß wurde kräftig gesungen, Gedichte vorgetragen und einstudierte Spiele vorgeführt. Schließlich sollten die Eltern sehen, was ihre Kinder schon alles gelernt haben.

Für die Spende sprach auch Kirchenpfleger Peter Kratochvill seinen Dank aus. eh