Aufgrund des im Land­kreis Kronach nach wie vor sehr hohen Inzidenzwertes (322,1 / Stand 15. April) müssen die Schulen und Kindertagesstätten auch in der Woche vom 19. bis 23. April ge-schlossen bleiben, teilte das Landratsamt am Donnerstag mit. Für die Schüler in allen Jahrgangs­stufen und Schul­arten findet demnach Distanz­unterricht statt. Ausnahmen sind lediglich bei unaufschiebbaren Leistungs­nachweisen möglich. Not­betreuungs­angebote bleiben von den Schließungen unberührt.

Ferien­fahrplan gilt

Angesichts dieser Entwicklung gilt für den Bus­verkehr ab der kommenden Woche der „Ferien­fahrplan“. Sofern es Probleme in der Beförderung gibt, können sich Eltern gerne an die Mitarbeiter der Mobilitätszentrale wenden (Telefon 09261/678678), die Lösungsvorschläge unterbreiten werden.

Zum Ende der nächsten Woche wird dann wiederum eine Entscheidung für die darauffolgende Woche getroffen. Gemäß der aktuell gültigen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung muss jeder Land­kreis am Ende einer Woche auf Basis des Inzidenzwertes die Regelung für die Folge­woche bekanntmachen. red