Am 11./12. September findet Oberfrankens schönster Gartenmarkt auf einer der größten Festungsanlagen Deutschlands statt. Wenn die Farben des Herbstes sich auf die Märchenfestung Rosenberg in Kronach legen, ist Rosenmesse-Zeit.

Bunte Fahnen laden weithin sichtbar zur traditionellen Messe, die coronabedingt zum Markt wird und als Gemeinschaftsprojekt des Tourismus- und Veranstaltungsbetriebes der Stadt Kronach und der Organisatorin der Rosenmesse, Stefanie Kober, als erster Kronacher Rosen- & Gartenmarkt startet.

Etwa 100 Aussteller beziehen einen neuen Platz rund um die Festungsmauern und präsentieren Rosen , Stauden , Baumpflege, Kunsthandwerk und Kunst, Schönes für drinnen und draußen, Schmückendes und Feines, Köstliches, Leckeres und Außergewöhnliches im grünen Flair des äußeren Wallgrabens. Über den barrierefreien Zugang durch die Festungsmauern erreicht man das Innere der Festung Rosenberg , wo ein Biergarten mit Livemusik für gute Laune und leibliches Wohl sorgt. Samstags spielt die „Papa Legbas Blues Lounge“ ihren erdigen Blues und sonntags die Mainriverpickers „sweet time music“. Die Öffnungszeiten: 11./12. September, 10 bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr) Eintritt: 7 Euro p.P./Tag (Kinder bis 16 Jahre frei) Vorverkauf: 5 Euro p.P./Tag in der Tourist-Information Kronach und im Frankenwald-Tourismus-Service-Center. Shuttleservice vom Schützenfestparkplatz zur Festung : 1 Euro pro Person (Kinder frei). red