In der vergangenen Woche zog die neue Pfarrerin Amelie Geuder ins renovierte Pfarrhaus in Schmölz ein. Die Kirchenglocken ertönten und einige Kirchenvorsteher sowie die beiden Sekretärinnen standen zum Empfang bereit und freuten sich über den Einzug ihrer neuen "Chefin".

Im Namen der Kirchengemeinde begrüßte Vertrauensmann Horst Moser die neue Pfarrerin Amelie Geuder und ihren Partner Andreas Knöll mit einem Korb, gefüllt mit Brot und Salz, hieß die beiden recht herzlich willkommen und wünschte alles Gute und Gottes Segen im neuen Heim und viel Freude in und an "Ihrer" neuen Gemeinde.

Nach einer Vakanzzeit von circa acht Monaten wird die Pfarrstelle ab 1. März von Amelie Geuder wieder neu besetzt, die Ordination durch Regionalbischöfin Dorothea Greiner findet am Sonntag, 21. März, in Schmölz statt. red