Der Sängerkreis Coburg-Kronach-Lichtenfels ehrte bei seiner Sängerkreistagung 65 treue Mitglieder und wählte eine neuen Vorstand. Vorsitzender Jens Uwe Peter freute sich über die zahlreiche Teilnahme. Geschäftsführer Hermann Neubauer nannte die neuesten Bestandszahlen. Im Sängerkreis sind acht Sängergruppen, die aus 115 Chören mit 2165 Sängerinnen und Sängern bestehen. Hermann erinnerte sicht daran, dass es, als er sein Amt antrat, noch 141 Vereine (heute 97) und 164 Chöre (heute 115) gab.

Die Entwicklung bei den Sängerinnen und Sängern sei ebenso rückläufig. Von einstmals 3677 (im Jahr 2010) ist die Zahl der Aktiven auf 2165 Chormitglieder gesunken und davon sind fast 60 Prozent über 60 Jahre, fügte Neubauer an. Dennoch will man beim Sängerkreis bei weitem nicht die Flinte ins Korn werfen. Peter stützte große Hoffnung auf ein neues Team, vor allem auf Chorleiterbasis. Zudem ernannte er Hermann Neubauer zum Ehrenmitglied. Vor den Ehrungen gab es Grußworte durch Bundestagsabgeordneten Jonas Geissler. Er lud aus der Versammlung 50 Personen zu einem dreitägigen Besuch in den Bundestag nach Berlin ein. Bürgermeisterin Angela Hofmann freute sich über den starken Besuch und die gute Stimmung unter den Sängern.

Landratsstellvertreter Bernd Steger richtete Grüße des Kronacher Landrats Klaus Löffler aus. Die Gesangvereine seien aus dem kulturellen Leben in der Region nicht wegzudenken und er dankte allen für ihr Engagement. Schon vor Eintritt in die Tagesordnung sorgte der Schützenhauswirt Markus Häßler für gute Laune. Er war viele Jahre Chorleiter der Sängergruppe Frankenwald und mehrerer Chöre im Sängerkreis, bevor er in die Gastronomie wechselte. „ Kronach singt und klingt“: Mit diesem selbst getexteten Ohrwurm war dies ein gelungener Einstieg in den Sängerkreistag.

Die Neuwahlen: Vorsitzender Jens-Uwe Peter, Stellvertreter Heinz Heilingloh, Geschäftsführer Philipp Kestel, Kassenwart Hans Ditterich, Schriftführer Jochen Seitz , Jugendreferent Arno Seifert.

Ehrungen

70 Jahre Singen im Chor: Margarete Baier (Altenkunstadt), Ilse Wendel (Neuses am Main), Anton Lutter (Schwürbitz). 65 Jahre: Brigitte Sauer (Redwitz), Helmut Geßlein (Kösten), Georg Stettner, Hans Weberpals (Schwürbitz). 60 Jahre: Ingrid Bosiok (Schney), Herbert Fleischmann, Josef Wich (Schwürbitz), Heinz Anders (Lichtenfels), Paulus Deuerling (Obersdorf).

25 Jahre Chorleitung: Eva Maria Schnapp (Kirchlein) Larissa Eggloff (Altenkunstadt). 50 Jahre Vorstand: Robert Wilm (Altenkunstadt). eh