Ein 42-jähriger Kronacher füllte am Freitagabend in einem Discounter in der Kulmbacher Straße seinen Rucksack mit diversen Waren, welche er an der Kasse jedoch nicht aufs Einkaufs­band legte. Als er von der Verkäuferin nach Bezahlung einiger anderer Gegenstände auf den Inhalt seines Rucksacks angesprochen wurde, räumte der Mann ein, dass sich in diesem Diebesgut befindet. Die Waren hatten einen Gesamtwert von über 100 Euro. Neben der Anzeige wegen Laden­dieb­stahls wurde dem Dieb seitens der Filialleitung auch ein Haus­verbot ausgesprochen.