Am späten Donnerstagabend kollidierte ein Autofahrer zwischen Ebersdorf und dem Rennsteig mit einem Reh. Das schwer verletzte Tier ließ der Unbekannte einfach mitten auf der Fahrbahn liegen und setzte ohne jegliche Verständigungen seine Fahrt fort. Erst nachdem weitere Verkehrsteilnehmer die Polizei in Ludwigsstadt verständigt hatten, konnten Beamte das Tier mit einem Schuss aus der Dienstwaffe von seinem Leid erlösen. Die Polizei Ludwigsstadt bittet um Hinweise auf den unbekannten Unfallfahrer.