Das bayerische Kultusministerium hat in diesem Schuljahr das Projekt „Alltagskompetenzen“ aus der Taufe gehoben. Bei der vierten Klasse der Grundschule Steinwiesen drehte sich hierbei alles um Kunststoff.

Vor Ort war auch die „Save Nature Group“, eine gemeinnützige Naturschutzorganisation mit ihrem Recycelmobil vor Ort. Nach dem Sammeln zahlreicher Plastikabfälle wurden diese sortiert und für das Recycling in kräfteraubender Arbeit vorbereitet.

Der geschredderte Kunststoff kam dann in eine Spritzmaschine. Am Ende entstand für jedes Kind ein Lineal. Und zwar nicht ein Nullachtfünfzehn-Lineal, sondern für jeden Jungen und jedes Mädchen ein echtes Unikat. sd