Im Rahmen des Jubiläumsfests „100 Jahre Blasmusik in Nordhalben “ hatte sich die örtliche Musikkapelle bereits im vergangenen Jahr um die Verleihung der Pro-Musica-Plakette beworben. Diese wird seit 1968 vom Bundesmusikverband als Auszeichnung für Vereinigungen ausgelobt, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege des instrumentalen Musizierens und damit um die Förderung kulturellen Lebens erworben haben.

Die Pro-Musica-Plakette wird frühestens anlässlich des 100-jährigen Bestehens einer Musikvereinigung auf deren Antrag hin durch den Bundespräsidenten verliehen. Voraussetzung für die Verleihung ist der Nachweis, dass sich die Musikvereinigung in ernster und erfolgreicher Arbeit der Pflege der instrumentalen Musik gewidmet und im Rahmen der örtlich gegebenen Verhältnisse künstlerische oder volksbildende Verdienste erworben hat.

Im Frühjahr 2022 erhielt die Musikkapelle Nordhalben eine Mitteilung des Bundesmusikverbands, dass ihr Antrag positiv entschieden wurde.

Kürzlich war es so weit und die Musikanten konnten beim Festakt für die bayerischen Vereine im Alten Stadttheater Eichstätt von Staatsminister Markus Blume die Plakette samt Urkunde in Empfang nehmen. Neben der Musikkapelle Nordhalben ging die Plakette 2022 an vier weitere bayerische Musikkapellen und 16 Chöre.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Sie wird uns Bestätigung und Ansporn für die weitere musikalische Vereinsarbeit sein“, versicherte die Vorstandsmannschaft des Vereins. hs