Seit 2011 vergibt das bayerische Umweltministerium den „Grünen Engel“. In diesem Jahr gehört auch Ottmar Löffler aus Effelter zu den Preisträgern .

Ehrenamtliches Engagement im Bereich Natur- und Umweltschutz sei von unschätzbarem Wert. Das betonte Umweltminister Thorsten Glauber (FW) bei der Verleihung der „Grünen Engel“ auf Schloss Thurnau. „Der Umwelt- und Naturschutz lebt von dem leidenschaftlichen Engagement der vielen Ehrenamtlichen in Bayern.“ Die „Grünen Engel“ begeisterten mit kreativen Ideen viele Menschen und inspirierten andere zum Mitmachen. „Durch den gemeinsamen Einsatz können wir die Artenvielfalt erhalten“, verdeutlichte der Staatsminister.

Ein „echtes Vorbild“

„Mit Ottmar Löffler ehren wir heute ein echtes Vorbild für ehrenamtlichen Naturschutz aus tiefer Überzeugung, einen Mann, der sich eines ganz besonders auf die Fahnen geschrieben hat: die Erhaltung und Fortentwicklung des grünen Dorfbildes“, so Thorsten Glauber in seiner Laudatio für den Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Effelter . Der Geehrte sei treibende Kraft bei der Pflege gemeindlicher Grünflächen, des Dorfteiches und zahlreicher Hecken. Eine echte Herzensangelegenheit seien ihm die großen, ortsbildprägenden Linden. Eine besonders pfiffige Idee des Vereins seien die „Baby-Bäume“: Für jedes Neugeborene im Ort werde ein Apfelbaum gepflanzt.

Darüber hinaus ist Löffler laut Glauber zertifizierter Obstbaumpfleger und gibt sein Wissen gerne an alle Interessierten im Apfeldorf weiter. „Unter Ihrer Führung wurden außerdem landschaftlich gut integrierte Wanderwege gebaut und ein Lehrpfad zur Natur rund um den Ort angelegt“, verinnerlichte der Staatsminister, der Löfflers Liebe zu seinem Heimatort und Engagement zur Wahrung der natürlichen Lebensgrundlagen mit einem „Grünen Engel“ würdigte.

Die Auszeichnung „Grüner Engel“ war aus Anlass des „Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit“ 2011 erstmalig verliehen worden. Sie besteht aus einer Urkunde und einer Ehrennadel. Vorschlagsberechtigt sind Verbände und Kommunen, aber durchaus auch Privatpersonen. hs