Zu einem vollen Erfolg wurde das Osterfrühstück to go des Kindergarten Windheims. Da aufgrund der derzeitigen Pandemielage natürlich kein Osterbrunch wie in den Vorjahren abgehalten werden konnte, stellte der Elternbeirat vier unterschiedliche Frühstücksboxen zusammen, die von der Bevölkerung vorbestellt und dann am Ostermontag ab 7.30 Uhr am Kindergarten abgeholt werden konnten.

Die Erzieherinnen gestalteten mit den Kindern , die die Notbetreuung besuchten, die Umverpackungen, während sich die Elternbeirätinnen um die Organisation und Durchführung kümmerten. Unterstützt wurde der Kindergarten wie schon bei der Weihnachtsaktion wieder von lokalen Geschäften und Betrieben, die ihre Artikel zum Sonderpreis oder sogar als Spende zur Verfügung stellten, so dass am Ende ein Erlös von 1011,25 Euro zusammenkam.

Geldregen für Anschaffungen

Diesen Betrag konnte der Elternbeirat nun mit viel Freude der sichtlich gerührten Kindergartenleitung übergeben. Sie können damit zum Beispiel neue Spiel- und Bastelmaterialien beschaffen. red