Am Beginn des neuen Schuljahres stehen an der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach noch einige freie Plätze in den folgenden Instrumentalfächern zur Verfügung: Schlagzeug, Akkordeon, Gitarre, Posaune, Horn, Oboe, Violine, Violoncello und Kon-trabass. Gemäß der bayerischen Sing- und Musikschulverordnung wird der Unterricht von Fachlehrkräften erteilt, die ihre Fächer an Musikhochschulen oder Konservatorien studiert und ihre Studien mit einem Diplom, Bachelor oder Master abgeschlossen haben. Schon ab einer Gebühr von monatlich 61 Euro kann ein 30-minütiger Einzelunterricht belegt werden. Die gesamte Gebührenordnung findet sich auf der Website der Schule (www.musikschule-kronach.de).

Für die Kleinsten zwischen 18 Monaten und drei Jahren sind auch noch einige wenige Plätze in der Eltern-Kind-Gruppe „Mäusemusik“ frei, die die Kinder mit einer erwachsenen Bezugsperson besuchen. Aufgrund der großen Nachfrage wird in diesem Schuljahr erstmals ein zusätzlicher Termin donnerstags ab 14.30 Uhr angeboten.

Kostenloser Klavierunterricht

Außerdem besteht die Chance, ein Schuljahr lang kostenlosen Klavierunterricht bei einem Auszubildenden des pädagogischen Aufbaujahres der Berufsfachschule für Musik zu erhalten. Dieser Unterricht wird von dem Hauptfachdozenten Wendelin Treutlein betreut.

Wer sich für eines dieser Unterrichtsangebote interessiert, möge sich zeitnah unter der Telefonnummer 09261/91314 oder per E-Mail an mail@musikschule-kronach.de mit der Musikschule in Verbindung setzen. red