Es war viel los im neuen Kronacher Grünen-Büro, als der Grünen-Bundestagsabgeordnete Johannes Wagner unmittelbar hinter der Europabrücke sein Abgeordnetenbüro eröffnete. Viele waren gekommen. Bürgermeister, Landrat Klaus Löffler , Unternehmensvertreter waren da, auch ganz große Unternehmen, Naturschutzverbände, Umweltverbände, von den Staatsforsten, aus der Zivilgesellschaft, von der Lebenshilfe , verschiedenste politische Vertreterinnen und Vertreter.

„Es ist ein breites Publikum“, freute sich Wagner sichtlich. Aus allen gesellschaftlichen Bereichen waren Menschen gekommen, die an seiner Arbeit interessiert sind. Gemeinsam will er mit allen an Problemen und Herausforderungen arbeiten. „Die Herausforderungen, die wir gerade erleben, sind geradezu gigantisch.“ Auch Geroldsgrün soll von Kronach aus mitbetreut werden. Er erzählte von seiner ersten Zeit im Bundestag . In der Wahlnacht war ja lange nicht klar, ob die Stimmen zum Einzug ins Parlament reichen. „Es hat gereicht.“ Mittlerweile ist er in diesem Komplex Bundestag-Reichstag angekommen.

Wagner freute sich, dass nicht nur Grüne anwesend waren, sondern auch viele andere. Zum Beispiel die neue Geschäftsführerin des Lucas-Cranach-Campus Gabriele Riedel, Nikolaus Wiegand (Glasindustrie) und IHK-Geschäftsführer Hans Rebhan . rg