Ein Antrag auf Vorbescheid zum Neubau von vier Ferienhäusern in Rothenkirchen sorgte bei der jüngsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses des Marktgemeinderates Pressig für Freude bei den Räten: Bauamtsleiter Andreas Schorn informierte darüber, dass das Vorhaben auf dem südlichen Tennisplatz der Vereinsanlage des Tennisclubs Rothenkirchen entstehen soll. Diesen Tennisplatz möchte der Tennisclub auflassen beziehungsweise umnutzen. Eigentümer des Grundstückes bleibt der Tennisclub , der einen seiner drei Tennisplätze für diese Maßnahme opfern wird.

Aus Sicht des Marktes Pressig würde die neue zusätzliche Möglichkeit der Anmietung einer Ferienwohnung in unmittelbarer Nachbarschaft des Camping- und Zeltplatzes das Angebot auf der Freizeit- und Erholungsanlage Landleitenbachtal weiter aufwerten. Es muss jedoch sichergestellt werden, dass es tatsächlich eine Nutzung als Ferienwohnungen mit wechselndem Personenkreis bleibt und dass nicht eine dauerhafte Nutzung als Wohnungen (mit gemeldeten Personen) entsteht, um den positiven Effekt dieses Vorhabens auf den örtlichen Tourismus nicht zu verlieren, betonte Schorn. Unter dieser Prämisse wurde für den Vorbescheid einstimmig das gemeindliche Einvernehmen für einen Bauantrag signalisiert.

Zuschüsse für Jagdgenossen

Der Bauausschuss ist sich einig, die Jagdgenossenschaften weiterhin bei der Pflege und Instandhaltung von Wirtschaftswegen zu unterstützen. So wurde auf Antrag der Jagdgenossenschaft Eila für Instandhaltung von Wirtschaftswegen ein Zuschuss von 1886,75 Euro gewährt. Ebenfalls Zustimmung erhielt ein Antrag der Jagdgenossenschaft Welitsch auf einen Zuschuss von 1896,57 Euro für Pflegearbeiten an Wegen. eh