Bereits zum siebten Mal spendet die Sparkasse Kulmbach-Kronach Fahrzeuge an gemeinnützige Einrichtungen. In diesem Jahr freuen sich folgende Institutionen über ein Fahrzeug: ? DimaCare gGmbH, Diakonie-Sozialstation Mainleus und ? Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Dekanatsbezirke Kronach-Ludwigsstadt/Michelau e. V.

Der amtierende Verwaltungsratsvorsitzende, Kulmbachs Landrat Klaus Peter Söllner , übergab gemeinsam mit den beiden Vorständen der Sparkasse die heißbegehrten Sparkassen-Mobile im Wert von jeweils 11 996,71 Euro. „Die Spendenfahrzeuge sind vor allem auch ein Dank an die Mitarbeiter der bedachten Organisationen, die sich tagtäglich für die Menschen in unserer Region einsetzen. Ihre Arbeit verdient unsere größte Wertschätzung“, betont Vorstandsvorsitzender Harry Weiß. Wie Vorstandsmitglied Steffen Potstada ergänzte, trage jeder einzelne PS-Sparer zu dieser Aktion bei. Somit sind ab sofort insgesamt 18 Sparkassen-Mobile auf den Straßen des Kulmbacher und Kronacher Landkreises unterwegs.

Initiator dieser bundesweiten Kampagne ist der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kulmbach-Kronach, Klaus-Jürgen Scherr, der im vergangenen Jahr seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten hat. red