Den Schleierfahndern der Verkehrspolizeiinspektion Coburg fiel am Freitagvormittag gegen 8.30 Uhr ein Mercedes Sprinter mit ungarischer Zulassung auf der Stadtumgehung (B 4) von Neustadt bei Coburg auf. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 25-jährige Fahrer offensichtlich akut unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Bei der Durchsuchung des Mannes und des Fahrzeuges wurde noch eine Dose mit Marihuanablüten gefunden und sichergestellt. Gegen den Ungarn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Fahrt unter Drogeneinfluss eingeleitet. pol