Zur Vorbereitung auf die Erstkommunion feierten die Kommunionkinder aus Windheim und Hirschfeld zusammen mit Eltern , Großeltern und Paten einen Familiengottesdienst . „Vertrau mir, ich bin da!“ ist das Motto der diesjährigen Erstkommunion. Passend hierzu wurde ein Boot gestaltet mit einem Bild von Jesus darin, der damals schon vor 2000 Jahren seine Freunde im Sturm auf dem Meer beschützte und heute genauso den Kindern ihre Sorgen und Ängste nimmt. Dies hat wiederum auch das Thema von Pfingsten aufgegriffen, wo die Angst der Jünger ebenfalls in Freude umgewandelt wurde.

Die Kommunionkinder durften von ihren eigenen Ängsten und auch ihren Freudenmomenten erzählen und entsprechend symbolisch schwarze und bunte Tücher vorne am Altar auf dem Boot ablegen. Auch die Fürbitten trugen die Kinder vor und das gemeinsame „Vater unser“ wurde mit Gesten unterstützt. Pfarrer Cyriac Chittukalam und Pastoralreferent Josef Grünbeck bedankten sich bei Kindern und Eltern für die Organisation und Vorbereitung des Gottesdienstes. Die Erstkommunion wird aufgrund der coronabedingten Einschränkungen nun erst am 25. Juli stattfinden. red