„Endlich wieder Lichterprozession“, so resümierte Pfarrer Detlef Pötzl die Lichterprozession in Wickendorf . Da im vergangenen Jahr die Prozession pandemiebedingt ausfallen musste, freute sich der KAB-Ortsverband am Sonntag umso mehr. Die Lichterprozession, die einen festen Platz im Jahresplan der Wickendorfer KAB hat, wurde von Präses Detlef Pötzl und von den Mitgliedern vorbereitet und gestaltet. Im vorangegangenen Gottesdienst sagte der Geistliche , dass man wie Jesus, Licht für andere Menschen sein soll. Singend und betend, begleitet von den Wickendorfer Musikanten, zogen die Gläubigen mit Kerzen in der Hand zur Dorfkapelle. Dort schloss sich eine Marienandacht an. ut