„Auch die Stadt Kronach hat sich darum beworben, Pilotkommune zu werden“, berichtet Kronachs Stadtoberhaupt Angela Hofmann vom Interesse der Kreisstadt an einem neuen Förderprogramm „Demografiefeste Kommune“. Damit hilft das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat Pilotkommunen dabei, sich demografiefest auszurichten.

Der demografische Wandel verändert die Gesellschaft. Zum einen werden die Menschen immer älter und zum anderen sinkt vielerorts die Bevölkerungszahl , insbesondere im ländlichen Raum. Für Kommunen gibt es dadurch immer neue Herausforderungen.

Bei Bevölkerungsverlust kann die Herausforderung vor Ort etwa im Erhalt wichtiger Infrastrukturen, wie z.B. der Sicherung der ärztlichen Versorgung, der Nahversorgung oder der Fachkräfteakquise liegen, wohingegen eine zunehmend alternde Bevölkerung passgenaue Pflegeangebote braucht. Gleichzeitig wirken demografische Veränderungsprozesse regional unterschiedlich, so dass jede Kommune sich individuell dieser Herausforderung stellen, frühzeitig reagieren und maßgeschneiderte Strategien entwickeln muss.

Für das neue Förderprogramm „Demografiefeste Kommune“ wird pro Regierungsbezirk eine Pilotgemeinde (max. 20 000 Einwohner) ausgewählt und mit bis zu 114 000 Euro (90-prozentige Förderung) bei ihren Bemühungen unterstützt, sich zukunftssicher aufzustellen.

„Die umzusetzenden Themen stehen den Kommunen offen und können ganz nach den Bedürfnissen vor Ort ausgewählt werden“, weiß die Bürgermeisterin . Angela Hofmann: „Über einen Zeitraum von vier Jahren würden uns externe Beratungsteams an die Seite gestellt werden, mit denen zusammen konkrete Projekte angestoßen, bereits vorhandene Initiativen einbezogen und miteinander vernetzt werden.“

Die erarbeiteten Lösungsansätze sollen Kommunen mit vergleichbaren Problemen zugänglich gemacht werden. „Gerne würde Kronach hier eine Vorreiterrolle einnehmen, weil die Region von demografischen Veränderungsprozessen mit all ihren Auswirkungen doch in erheblichem Maße betroffen ist“, so Bürgermeisterin Hofmann. red