Ob lustige Kastanienmännchen mit Eichel-Hütchen, niedliche Kastanientiere mit Zahnstocher-Beinen, lange Ketten oder als Verzierung toller Herbst-Bilder: Das Basteln mit Kastanien gehört seit Generationen genauso zum Herbst wie das bunte Laub. Kinder und auch manche Erwachsene lieben es, auf Herbstspaziergängen glänzende Kastanien und Eicheln aufzusammeln und mit ihnen zu basteln. Deshalb hatte die Regionale Kunstförderung Kronach e. V. in Zusammenarbeit mit den Kronacher Grünen zu einem Kastanien-Bastelwettbewerb aufgerufen – insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass sich die Bevölkerung heuer wohl letztmalig an den blühenden Kastanien an der Spitalbrücke erfreuen durfte.

Zum Mitmachen eingeladen waren alle Kinder, Kindergärten und Grundschulen im Landkreis Kronach . Viele machten mit und verwirklichten zahlreiche fantasievolle Bastelprojekte. Die teilweise ganz erstaunlichen kleinen Bauwerke konnten in Kartons im Büro der Kronacher Grünen unter Angabe des Namens, des Alters und der Adresse abgegeben werden. Für ihre Kreativität und ihren Einfallsreichtum wurden die jungen Künstler nun mit schönen Preisen belohnt. Die ersten drei Gewinner durften sich über Geldpreise von 50, 30 und 20 Euro freuen. Darüber hinaus gab es zehn Gutscheine über zehn Euro, einzulösen bei der Buchhandlung „Lese-Zeichen“ in Kronach .

Ende der stillen Wächter besiegelt

Initiiert wurde das Projekt vom Verein Regionale Kunstförderung Kronach unter Vorsitz von Ingo Cesaro in Zusammenarbeit mit den Kronacher Grünen mit seinen Sprechern Odette Eisenträger-Sarter und Joshua Pyka. Die Bastelaktion erfolgte vor dem Hintergrund, dass die beiden wunderschönen 90 bzw. 120 Jahre alten Kastanienbäume am Eingangstor in die Kronacher Innenstadt 2022 dem Neubau der Spitalbrücke weichen müssen und sich die Bevölkerung heuer letztmals von der üppigen Kastanien-Blütenpracht verzaubern lassen konnte. hs