Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist eine der größten Bürgerinitiativen im ländli-chen Raum. In Oberfranken beteiligten sich 72 Dörfer auf Kreisebene am Wettbewerb, von diesen stehen acht im Bezirksentscheid. Vom 27. bis 30. Juni ist die Bewertungskommission unterwegs. Am 28. Juni kommt sie dabei von 8.30 bis 11 Uhr nach Mitwitz und von 12 bis 14 Uhr nach Kehlbach.

Bei der Aktion „Unser Dorf hat Zukunft“ werden besonders das Engagement der Bewohner und herausragende Ideen und Projekte zur zukunftsfähigen Entwicklung der Dörfer herausgestellt. Der Wettbewerb leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Grundwerten des menschlichen Lebens wie Geborgenheit, Gemeinsinn, Bürgerengagement und Bürgerkultur. Dies erfüllt die fränkischen Dörfer mit Leben. Der Wettbewerb setzt bewusst auf Freiwilligkeit, Eigeninitiative und aktive Mitwirkung. Dies wird bei den Herausforderungen, vor denen der ländliche Raum mit dem Wandel seiner Gesellschafts- und Wirtschaftsstruktur steht, immer wichtiger.

Die Bewertung erfolgt nach einem Punkteschema mit vielfältigen Kriterien. Dazu gehören die verschiedenen angestoßenen Entwicklungsinitiativen und deren Umsetzung, soziale und kulturelle Aktivitäten, Baugestaltung und Bauentwicklung, Grüngestaltung und Grünentwicklung, wirtschaftliche Initiativen sowie die Einbindung des Dorfes in die Landschaft. Auch eine nachhaltige Entwicklung sowie die überörtliche Zusammenarbeit in allen gesellschaftlichen Bereichen liegen den Beurteilungen zugrunde.

Die Auszeichnungen werden

am 16. Juli im Wasserschloss in Mitwitz verliehen. red