Schmölz  —  Der Erste Schützenmeister, Carsten Schorn, des Schützenvereins 1960 Schmölz proklamierte wieder zwei neue Schützenkönige.

Mario Eckerl konnte sich mit einem 206,1-Teiler die Königswürde sichern. Erster Ritter wurde Nicole Hofmann mit einem 221-Teiler, und den zweiten Ritter-Platz errang Uwe Angermüller mit einem 287,4-Teiler.

Bester Schuss

Bei der Jugend gewann erstmalig der Tüschnitzer Maximilian Hoffmann mit dem besten Schuß (174,9-Teiler) die Königskette, dicht gefolgt von den beiden Rittern Pascal Stritzke (238,3-Teiler) und Cora Hofmann (261,5-Teiler).

Beim vereinsinternen Hauptschießen wurden wieder um die begehrten Pokale und Ehrenscheiben geschossen. Die Hauptscheibe gewann der Jungschütze Benedikt Kestel mit einem 12,2-Teiler, ebenso konnte er mit 48,5 Ringen auch die Jugendscheibe erringen.

Meisterscheibe

Bei der Meisterscheibe erzielte Horst Gäberlein mit 103 Ringen die besten Treffer. Johannes Ritz konnte sich mit einem hervorragenden 5,7-Teiler die Glückscheibe sichern. Das war gleichzeitig der beste abgegebene Schuss.

Der Horst-Marr-Gedächtnispokal ging an Jürgen Angermüller mit einem 124,8-Teiler, und bei den Senioren hatte Wolfgang Malinowski mit einem 59,5-Teiler das beste Auge und die ruhigste Hand am Abzug. red