Bei einer Verkehrskontrolle im Bereich Ludwigsstadt stellten Polizeibeamte bei einem 19-jährigen Pkw-Fahrer fest, dass er nicht die erforderliche Fahrerlaubnis hat. Außerdem stand der junge Mann deutlich unter Drogeneinfluss, so dass eine Blutentnahme nötig wurde. Als der

19-Jährige noch während der Kontrolle eine Zigarettenschachtel in eine Wiese warf, fanden die Beamten darin einen Joint. Der 19-Jährige muss sich nun wegen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz und Verkehrsrecht verantworten.

43-Jähriger hat

viel zu verbergen

Sonntagnacht wollten Polizeibeamte in Pressig ein Fahrzeug kontrollieren. Der Fahrer versuchte jedoch, mit riskanten Fahrmanövern zu flüchten. Nach einer haarsträubenden Verfolgungsfahrt über mehrere Kilometer konnte der 43-jährige Fahrer, der unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, schließlich auf einem Feldweg gestellt werden. Bei ihm und in seiner Wohnung wurden nach einer Durchsuchung illegale Betäubungsmittel , eine verbotene Waffe sowie Utensilien zur Fälschung von Impfausweisen aufgefunden. Gegen den Mann werden nun Ermittlungen wegen verschiedener Delikte geführt. red