Schon zum 15. Mal wünscht Betriebsseelsorger Eckhard Joey Schneider aus Kronach den Menschen im ganzen Landkreis auf seine ganz eigene Weise ein frohes und vor allem besinnliches Fest. Er hat hierzu wieder eine Weihnachtskarte gestaltet, die heuer Menschen zeigt, die sich vor dem Hintergrund einer finsteren Nacht um ein helles Licht versammeln.

Schneider stellt zur Aussage „Es leuchtet dein Licht“ auch Fragen in den Raum: Was ist deine Licht- und Hoffnungsquelle sowohl an Festtagen als auch in schwierigen Zeiten? Wo und für wen kannst du selbst zur Licht- und Hoffnungsquelle im Alltag werden? Die Karte soll zum Nachdenken auffordern, aber auch Hoffnung spenden.

Zum Preis von einem Euro wird die Karte am 11. und 12. Dezember nach den Gottesdiensten in der Stadtpfarrkirche Kronach zum Kauf angeboten. Bei weiterem Bedarf wird sie auch in der Pfählangerstraße 15 (Telefon 09261/20963) oder in der Betriebsseelsorge, Klosterstraße 17 (09261/52016), angeboten. Der Erlös geht an die Comboni-Missionare und ihre Arbeit für unterernährte Kinder in Arua, Uganda, sowie an die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Kreis Kronach . mrm