Unter den Klängen der Musikkapelle Friesen zogen am Sonntag sieben Erstkommunionkinder mit ihren Paten in die festlich geschmückte Pfarrkirche Sankt Georg in Friesen ein. Pfarrer Sven Raube zelebrierte gemeinsam mit Pastoralreferentin Sarah Maria Röck-Damschen den feierlichen Gottesdienst , der vom Chor „Con brio“ und Anneliese Doppel an der Orgel musikalisch gestaltet wurde. Pfarrer Raube betonte, was für ein wichtiger Tag im Leben die erste heilige Kommunion sei.

Das Motto der Kommunionvorbereitung lautete: „Jesus, unser Leuchtturm“. Aufmerksam hörten die Kinder und die Gottesdienstbesucher die Geschichte der heiligen Lucia, die Lesung und das Evangelium. Pastoralreferentin Sarah Maria Röck-Damschen machte ihnen Mut, für ihren Glauben einzutreten und selbst ein Leuchtturm zu sein, und versicherte ihnen, dass Gott immer an ihrer Seite sei und sie beschütze.

Den Gabengang nach den Fürbitten übernahmen die Erstkommunionkinder. Bei der Eucharistiefeier kam der Geistliche zu den Kindern und gab ihnen zum ersten Mal die heilige Kommunion .

Nach dem Dankgebet segnete Pfarrer Sven Raube noch die Kreuze, Rosenkränze und Gebetbücher sowie weitere Andachtsgegenstände des Buben und der sechs Mädchen.

Namens der Pfarrgemeinde beglückwünschte Anita Letsch die Kommunikanten zu ihrer Erstkommunion . Sie gehörten nun vollwertig zur großen Schar der Christen , denen viele Türen im kirchlichen Leben und Verbänden offenstehen. Sie appellierte an die Kinder, sich möglichst als Ministranten am Altardienst mit einzusetzen. Dank galt Pfarrer Sven Raube sowie Pastoralreferentin Sarah Maria Röck-Damschen und den Eltern der Kinder für die gelungene Vorbereitung der Erstkommunion und die feierliche Gestaltung des Gottesdienstes. red