Die Jäger des Reviers Effelter-West wollten sich mit einer Geste für das gute Miteinander bei der Dorfgemeinschaft bedanken. Als Zeichen des Dankes übergaben sie jetzt, in Anlehnung an den Ortsnamen Effelter , Apfelbäume.

Bei den Bäumen handelt es sich um alte Sorten wie Schöner aus Lutten, Stern von Bühren, Kaiser Wilhelm, Goldparmäne und Gelber Münsterländer sowie einen Kirschbaum der Sorte Regina.

Des Weiteren übergaben die Jäger über 1400 Blumenzwiebeln und einen Ilex, Baum des Jahres 2021, an die Dorfgemeinschaft. Damit, so die Jäger , wolle man einen kleinen Beitrag leisten, damit der Ort 2023 zum 800-jährigen Jubiläum strahlt und blüht.

Die Jäger des Reviers Effelter-West wünschten der Dorfgemeinschaft viel Spaß und Freude beim gemeinsamen Pflanzen und Gießen der Blumen . red