Die Gehülzer Vereine rufen die Bevölkerung zu einer gemeinsamen Hilfsaktion für die Menschen in der Ukraine auf. Am kommenden Samstag, 12. März, können von 10 bis 15 Uhr an der ehemaligen Schule Spenden abgegeben werden. Diese werden über die Aktion „Roman“ des VfR Johannisthal direkt in die betroffenen Kriegsregionen der Ukraine gebracht. Benötigt werden hauptsächlich Konserven, Nudeln, Reis, Baby- und Kindernahrung, Geldspenden für Transport/Logistik sowie Verbandsmaterial, Verbandskästen aller Art (auch abgelaufene), Medikamente, Decken, Schlafsäcke, Zelte und Isomatten, Hygieneartikel wie Duschgel, Shampoo, Seifen, Taschenlampen, Batterien, Feuerzeuge, Streichhölzer, Kerzen sowie Outdoor-/Militärjacken für Herren. red