Ein gemeinsames Gebet für den Frieden zelebriert die St.-Laurentius-Kirche am morgigen Samstag um 19 Uhr. Gebetet wird für ein freies Belarus. Die Gedanken sollen vor allem bei jenen sein, die dort Gewalt, Gefangenschaft und Folter erleiden müssen. Deshalb gibt es an diesem Abend auch Informationen über die Kultur und Geschichte dieses Landes. Musikalisch wird die Gebetsveranstaltung von Alexandra Khlopkov und Oleg Modienkov begleitet. red