Seit Jesu Tod erinnern sich Christen in den Wochen vor Karfreitag an sein Leiden und Sterben und bereiten sich auf Ostern vor. Die Fasten- oder Passionszeit beginnt mit dem Aschermittwoch und endet am Karsamstag. Damit Familien diese so besondere Zeit auch zu Hause kindgerecht begehen können, haben zwei engagierte Teams der Pfarrei St. Johannes Kronach zwei neue Angebote für sie entwickelt.

Als Hinführung auf Ostern , das höchste und bedeutendste christliche Fest, hat das Familiengottesdienst-Team einen Fastenweg gestaltet. Mit ganz unterschiedlichen Vorschlägen, familien- und kindgerechten Impulsen, Gestaltungsideen und vielem mehr möchte dieser Weg Familien Schritt für Schritt durch die kommenden Wochen der inneren Vorbereitung auf das Hochfest begleiten und sie inspirieren, Christus im gemeinschaftlichen Tun wieder mehr Raum in ihrem Leben zu geben.

Anregungen aus der Losbox

"Gerade in dieser unsicheren Zeit wollen wir Möglichkeiten bieten, dass Glaube auch in der Familie , urchristlich gesprochen: in der Hauskirche, gefeiert und gelebt werden kann", betont Pastoralreferentin Sarah Maria Röck-Damschen. Die jeweiligen Impulse sollen als Lose in eine Losbox eingeworfen werden, aus der täglich ein anderes Familienmitglied einen Zettel ziehen darf. Darauf finden sich Anregungen wie beispielsweise gemeinsames Beten und Singen, Geschichten zum Vorlesen sowie schöne Bastelanleitungen beziehungsweise auch Anstöße, zum Beispiel ein Bild zu malen und es einem lieben Menschen zu schenken oder auch nur einmal ganz bewusst "Danke" zu sagen. Der Fokus bei alledem liegt auf der Gemeinschaft innerhalb der Familie .

Die Zettel mit den erledigten "Tagesaufgaben" sollen hintereinander in Form eines Wegs aufgeklebt werden, so dass dieser Tag für Tag anwächst und Ostern ein Stück näherrücken lässt.

"Fasten aus der Tüte"

Seinen Anfang findet der Fastenweg mit dem traditionellen Aschermittwochsgottesdienst für Kinder und Familien am 17. Februar ab 15 Uhr in der Kronacher Stadtpfarrkirche. Ab diesem Zeitpunkt liegen auch in der Kinderecke der Kirche die Materialien beziehungsweise Impulse zum Mitnehmen aus. Gleichzeitig stehen diese auch auf der Homepage der Pfarrei als Download zur Verfügung.

Gleiches gilt auch für die zweite Aktion "Fasten aus der Tüte". Während das Kindergottesdienst-Team mit dem Fastenweg für die Gestaltung der Wochentage innerhalb der Fastenzeit verantwortlich zeichnet, nimmt sich das Team vom Kinderabenteuerland der jeweiligen Fastensonntage an. Die Gruppe entwickelte viele Impulse, Anregungen und Bastelideen, damit Familien an jedem der fünf Fastensonntage und in der Heiligen Woche eine Andacht in den eigenen vier Wänden feiern können. Die Grundlage dafür bilden biblische Texte beziehungsweise die Evangelien des Tages. Bestandteil jeder Andacht ist auch das gemeinsame Basteln eines gestalterischen Elements.

Ihren Start erfährt die Aktion "Fasten aus der Tüte" mit dem ersten Fastenwochenende am 20./21. Februar. Ab diesem Zeitpunkt können sich die Familien jeweils vor dem entsprechenden Wochenende die betreffenden Materialien ebenfalls in einer großen Tüte in der Kinderecke der Kirche mitnehmen. Die Anregungen und Bastelmaterialien werden auch wieder auf der Homepage der Pfarrei zum Download eingestellt.

Außergewöhnliche Vorbereitung

Die Pfarrei St. Johannes Kronach hofft auf regen Zuspruch für beide Aktionen und lädt alle Familien zu dieser außergewöhnlichen Form der Vorbereitung auf das Osterfest ein. "Das intensive und gute Miteinander in beiden Vorbereitungsteams, dem Familiengottesdienst-Team und dem Kinderabenteuerland-Team hat sich wieder einmal bewährt", sagt Pastoralreferentin Sarah Maria Röck-Damschen. Einladung ergeht bereits jetzt auch zum Aschermittwochsgottesdienst für Kinder und Familien am 17. Februar ab 15 Uhr in der Stadtpfarrkirche Kronach .